Faustball - Berichte

Jugend Hallenturnier

Am Samstag, den 29.10.2016 fand in Altrip wieder unser Jugendturnier statt. Das Teilnehmerfeld bestand aus 3 x U10 und 4 x U12 Mannschaften. Gespielt wurde aud dem Kleinfeld zu je 2 x 7 Minuten. Um den angereisten Vereinen des TV Waibstadt und des TSV Dennach; als auch unserem eigenen Spielernachwuchs mehr Spielpraxis zu bieten; entschlossen wir uns eine Hin- und Rückrunde mit anschließenden Platzierungspielen zu durchzuführen.

Aus den Vorrundenspielen ging aus der Gruppe U12 der VfB Altrip und der TV Waibstadt U12 II an den Start um Platz 3. Leider konnten sich unsere Jugendspieler nicht gegen die starke Mannschaft aus Waibstadt durchsetzen und mussten sich am Ende mit einem 4. Platz zufrieden geben. Im Spiel um Platz 1 in der Gruppe U12 standen sich der TV Waibstadt U12 I und der TSV Dennach gegenüber. Nach spannenden Spielzügen und einem durchaus gleichwertigen Spieverhalten konnte sich der TSV Dennach zu dem Sieger des Turnieres U12 küren.

Im Spiel um den Titel U10 standen sich der TV Waibstadt U10 I und der TSV Dennach U10 gegenüber. in dem Spiel zeigte sich, dass der TV Waibstadt spielerisch dem TSV Dennach überlegen war und eine weniger hohe Fehlerquote nachwies, was am Ende des Turniertages zum Titel Turniersieger U10 führte.

Glückwunsch an die Titelträger des diesjährigen Hallenturnieres den TV Waibstadt U10 I und den TSV Dennach U12.

Danke an alle Helferinnen und Helfer, die die Durchführung des Turnieres erst ermöglicht haben.

Abschließend die Tabellen:

U10

1. TV Waibstadt I
2. TSV Dennach
3. TV Waibstadt II

U12

1. TSV Dennach
2. TV Waibstadt I
3. TV Waibstadt II
4. VfB Altrip















Danke für ein tolles Hallen-Faustball-Turnier

VfB Herren Am 30.10.2016 war es wieder soweit. Zehn Herrenmannschaften bis Verbandsliga sind nach Altrip gereist, um am traditionellen VfB Faustballturnier teilzunehmen. Es wurde ein sehr ausgelassenes, spannendes und vor allem familiäres Turnier, auch wenn sich in diesem Jahr das erste Mal zehn Mannschaften gegenüberstanden.

Dies war auch der Grund, warum am Sonntag das erste Spiel schon um 9 Uhr startete. Zum Glück hatten alle Mannschaften durch die Uhrumstellung aber genügend Schlaf, um Fit die Spiele anzugehen. Abteilungsleiter Uwe Riegl eröffnete mit knappen einleitenden Worten zum Spielmodus das Turnier und schon konnte es losgehen. Das Turnier wurde in zwei Gruppen, mit Gruppenphase und anschließenden Platzierungsspielen bis hin zum Spiel um Platz Eins ausgetragen. Da die Stärke der Mannschaften recht ausgewogen waren, konnte mit spannenden und umkämpften Spielen gerechnet werden.

In 20 Gruppenspielen wurden tolle Manöver gezeigt. Die Spiele waren fair, spannend und glänzten nur so vor Freude und Spielwitz der Akteure. In den anschließenden Platzierungsspielen um die hinteren Plätze konnte der TV Homburg gegen den TV Ober-Laudenbach im Spiel um Platz 9 sowie die 2. Mannschaft vom TSV Dennach gegen TSG Darmstadt im Spiel um Platz 7 durchsetzen. Das Spiel um den 5. Platz konnte der TV Dieburg für sich entscheiden und den TSV Ludwigshafen damit auf Platz 6 verweisen. Im Spiel um Platz 3 bewies der TV Wünschmischelbach einen langen Atem und besiegte den TSV Dennach 1.

Das Spiel um Platz eins bestritten die Gruppensieger der Vorrunde. Die Mannschaften des TSV Karlsdorf sowie die Mannschaft vom Gastgeber VfB Altrip gingen ohne Niederlage durch die Gruppenspiele und versprachen daher ein packendes Endspiel. Dieses entwickelte sich zu einem spannenden Spiel mit vielen sehenswerten Spielzügen. Nach Ablauf der Spielzeit (2x 8 Minuten) stand nur ein Unentschieden auf der Spielkarte. Es musste die Verlängerung her. Im Best-of-5 behielt am Ende der TSV Karlsdorf die Nerven und gewann verdient das Turnier.

Der VfB Altrip bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften und den vielen Helfern, ohne welche ein solcher Tag hätte nicht stattfinden können. Im Jahr 2017 feiert der VFB Altrip sein 40 jähriges Jubiläum. Wir bemühen uns kleine Überraschungen für die Turniertage zu planen, und hoffen dass auch 2017 wieder viele Mannschaften und Faustballbegeisterte den Weg nach Altrip finden.

Bis zum nächsten Jahr!

Abschlusstabelle:

Herren

1. TSV Karlsdorf
2. VfB Altrip
3. TV Wünschmichelbach
4. TSV Dennach 1
5. TV Dieburg
6. TSV Ludwigshafen
7. TSV Dennach 2
8. TSG Darmstadt
9. TV Homburg
10. TV Ober-Laudenbach



Hallenturnier Altrip 24.10.2015 – 25.10.2015

Den Beginn des Turnieres machten unsere Jugendspieler am Samstagmorgen. Die Spiele wurden in 3 -er Teams zu je 2 x 8 Minuten auf das Kleinfeld ausgetragen. Insgesamt sind 5 Jugendmannschaften an den Start gegangen. In der Vorrunde spielte Jeder gegen Jeden. Spannende und abwechslungsreiche Spiele führten durch den Faustballtag. Die Kinder hatten sichtlich Spaß am Spiel. Im Halbfinale durften die Kinder unter Beweis stellen, was sie schon alles gelernt haben und sich auf dem „Center Court“ einen Platz im Finale ergattern. Das erste Halbfinale ging zu Gunsten der Heimmannschaft mit 28:18 Punkten gegen den TSV Kleinvillars U10 I aus; somit qualifizierten sich unsere Mädels für das Finale. Im zweiten Halbfinalspiel konnte sich der TSV Dennach U12 mit 34: 12 Punkten gegenüber dem TSV Kleinvillars U10 II durchsetzen. Das kleine Halbfinale um Platz 3 wurde selbstverständlich ausgespielt, dieses ging mit 23:27 Punkten zu Gunsten von TSV Kleinvillars U10 II aus. Im Finale ging es um die Wurst unsere Mädels wurden vom Ehrgeiz gepackt, da diese in der Vorrunde gegen TSV Dennach U12 (19:25) verloren hatten. Nun wollten diese es erst recht nochmal wissen. Leider war trotz guter spielerischer Leistung der Altersvorteil gegen Ende der zweiten Halbzeit zu spüren und der TSV Dennach siegte mit 19:27 Punkten.

  1. TSV Dennach U12
  2. VfB Altrip U10
  3. TSV Kleinvillars U10 I
  4. TSV Kleinvillars U10 II
  5. TSV Dennach U10

Für den VfB spielten: Lena Hook, Emma Laible und Lara Merdenz

Betreut wurde die Mannschaft von Steffen Heibrock und Andreas Gruber

Am Sonntag gingen die Männer an den Start, diese starteten mit einem Feld von 8 Teams, welche in 2 Vorrundengruppen aufgeteilt waren. Das Auftaktspiel bestritt der Gastgeber in einem spannenden Duell gegen den TSV Dennach, welches mit 17:17 Punkten endete. Darauf folgten weitere Hartumkämpfte Paarungen in der Vorrunde. Das zweite Spiel Seitens der Gastgeber konnte durch sauberes Zusammenspiel mit 19:13 Punkten sicher gegen TSV Kleinvillars gewonnen werden. Im dritten Spiel des VfB’s der Vorrunde wurde durch Eigenfehler im spielerischen Ablauf das Spiel mit 14:16 gegen den TSG Darmstadt leider verloren. Dennoch reichten die Ergebnisse um als Gruppen zweiter die Überkreuzspiele zum Einzug ins Finale zu bestreiten dürfen. Der Gegner hieß TV Homburg, dieser zeigte in der Vorrunde bereits ihre Sicherheit im spielerischen Ablauf. Leider konnte sich der VfB in diesem Spiel nicht durchsetzen und verlor mit 20:15 Punkten. Eine deutliche Steigerung war allerdings im Spiel um Platz 3 zu erkennen, vom Ehrgeiz gepackt und guten Spielkombinationen konnte das Spiel um den Podiumsplatz gewonnen werden. Im alles entscheidenden Finale traten der TSV Dennach, der sich im Überkreuzspiel gegen den TSV Kleinvillars 1(17:15) durchsetzen konnte nun gegen den TV Homburg an. Bis zu Beginn der zweiten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes, als auch spannendes Finale. Der TSV Dennach konnte sich dann die Führung von 5 Punkten erspielen… Leider hielt dies nicht an… Der TV Homburg hatte einen Lauf von 11 Punkten in Folge und siegte mit 16:21 Punkten. Somit haben sich die erfahreneren Spieler gegenüber den jungen Wilden durchsetzen können.

Nach der Vorrunde ergab sich folgender Zwischenstand:

Gruppe A Gruppe B
TSV Dennach TV Homburg
VfB Altrip TSV Kleinvillars I
TSV Kleinvillars II TGS Seligenstadt
TSG Darmstadt TV Ober-Laudenbach

Am Ende hieß der verdiente Sieger TV Homburg!

  1. TV Homburg
  2. TSV Dennach
  3. VfB Altrip 1977
  4. TSV Kleinvillars I
  5. TSV Kleinvillars II
  6. TGS Seligenstadt
  7. TSG Darmstadt 1846
  8. TV Ober-Laudenbach

Für den VfB spielten: Andreas Gruber, Dennis Gruber, Steffen Heibrock, Rainer Klamm, Benjamin Pfeuffer und Sebastian Riegl

Vielen Dank an alle angereisten Spielerinnen und Spieler, Betreuer, Zuschauer, alle Helferinnen und Helfer Seitens des VfB, die eine reibungslose Durchführung des Turnieres erst möglich gemacht haben.




Faustball Mini Feld Cup 2015 in Kleinvillars - Sieger des kleinen Finales

Am Samstag, den 20.06.2015 fand in Kleinvillars der 1. Mini Feld Cup der Saison statt. Gleich zu Beginn des Turnieres mussten unsere U10 Spielerinnen des VfB leider eine Niederlage mit 23:12 gegen den TV Waibstadt I hinnehmen. Nichts desto trotz haben sich die Spielerinnen des VfB nicht unterkriegen lassen und konnten konzentriert, aber mit sichtlich viel Spaß am Spiel das zweite (21:17) und dritte Spiel (23:14) durch sicheres Zusammenspiel und schöne Spielzüge für sich entscheiden. Dann kam die große Überraschung; Gruppen 2 -ter nach der Vorrunde, somit hieß es Halbfinale... Im Halbfinale hieß der Gegner TV Stammheim, während des Spiels wurde alles gegeben, leider konnten sich unsere Mädels am Ende hier nicht durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 trafen die Mädels erneut auf den TV Waibstadt I. Mit dem Gedanken an das erste Spiel des Tages im Hinterkopf, wollten es die Mädels jetzt erst recht nochmal wissen. Während dem kleinen Finale waren die Mädels durch gute spielerische Leistung einfach nicht aus der Ruhe zu kriegen, man spürte; sie wollen gewinnen. Die Unterstützung von Seiten der Ersaztspielerinnen und der mitgereisten Eltern war im entscheidenden Spiel einfach sensationell. Am Ende behielten unsere Mädels die Nase vorn und konnten den 3. Platz für sich erobern.

Für den VfB spielten: Anna Bummel ,Charlotte Birnbach , Emma Laible, Lara Merdenz und Lena Hook

Betreut wurde die Mannschaft von Svenja Heibrock




Pfingstturnier beim TSV Dennach 22.05. - 25.05.2015 - Wir waren dabei

Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Pfingstturnier beim TSV Dennach statt bei dem wir mit 5 Mannschaften vertreten waren. Männer 45, Damen B, Männer B, männliche Jugend 14 und unsere jüngsten die weibliche Jugend U10. Den Anfang des Turniers machten die Männer 45 und die Damen B am Samstag. Mangels Meldungen bei den Herren 45 durften diese das Turnier bei den Männern 35 mitbestreiten und konnten gleichermaßen mithalten. Im anschließenden Entscheidungsspiel der Männer 45 konnten sie den Titel wie im Vorjahr für sich erringen.

Für den VfB spielten: Uwe Riegl, Wolfgang Jakoby, Franz Pechloch, Rainer Klamm und Andreas Gruber

Die Damen B spielten eine durchwachsene Vorrunde nach anfänglichen Startschwierigkeiten im ersten Spiel, konnten die Damen das zweite Spiel souverän für sich entscheiden. Nach Niederlage im dritten Spiel, spielten die Damen um Platz 7, welcher trotz Spielsteigerung in der zweiten Halbzeit nicht erreicht werden konnte. Somit hieß das Endergebnis Platz 8 für die Damen.

Für den VfB spielten: Svenja Heibrock, Danielle Riegl, Corinna Brendel, Daniela Rößler, Margit Riegl und Christine Geißer

Betreut wurde das Team von Nicola Manke

Am frühen Sonntag morgen spielten unsere Männer B. Trotz schöner Spielzüge und gutem Zusammenspiels konnten die Männer in der Vorrunde gegen die gegnerischen Mannschaften nicht dominieren und schieden leider in der Vorrunde aus.

Für den VfB spielten: Steffen Heibrock, Sebastian Riegl, Heiko Garst, Marco Mauß, Benjamin Pfeuffer und Marvin Kühn

Dann am Montag morgen war es soweit nun durften die Jugend an den Start. Die männliche Jugend konnte mit sicherer kontrollierter Spielweise in allen Spielen auf Augenhöhe mithalten. Sowohl die Abwehr als auch der Angriff waren super drauf. Das erste wie auch das dritte Spiel konnte mit einem Ball Vorsprung gewonnen werden. Leider ging das zweite Spiel zu Gunsten der gegnerischen Mannschaft aus. Durch dass in der männlichen Jugend nur 4 Mannschaften gemeldet waren; wurde Seitens des Ausrichters auf Entscheidungsspiele verzichtet. Somit zählte das Ballverhältnis was den Jungs trotz toller Leistung nur den dritten Platz bescherte.

Für den VfB spielten: Christian Klein, Maximilian Scheller, Niklas Reiter und Marvin Kühn. Als fünfter Spieler auf dem Platz war der TSV Dennach immer bereit uns einen ihrer Jungs zur Verfügung zu stellen.

Betreut wurde das Team von Marco Mauß.

Parallel zu den Jungs spielten unsere jüngsten, die weibliche Jugend U10. Diese spielten immer als dreier Team im Kleinfeld. Mit großem Spaß am Spiel zeigten sie was sie bisher gelernt hatten und machten es ihren Gegnern nicht leicht. Durch die tolle spielerische Leistung konnten Sie für sich den 8. Platz erkämpfen und wurden alle dafür am Ende des Turniers bei der Siegerehrung mit einer Medaille belohnt.

Für den VfB spielten: Lara Merdenz, Charlotte Birnbach und Lena Hook

Betreut wurde das Team von Svenja Heibrock.

Ein großer Dank geht an alle Organisatoren, die die reibungslose Durchführung des Pfingstturnieres erst möglich gemacht haben. Aber auch an alle Trainer, Betreuer und Fans.